wirreden 63: Applaus, Applaus

wirreden 63: Applaus, Applaus
Mitschnitte

 
 
00:00 / 1:36:40
 
1X
 

Manchmal steht der Elefant im Raum und dann muss man darübersprechen. Wir alle haben Gefühle zu dem, was mit Daniel Küblböck passiert ist. Und noch viel mehr dazu, wie die Medien damit umgehen. Und „die im Internet“. Darüber lassen wir uns aus und diskutieren lange über Mobbing und wo das herkommt, darüber, wie Schulen, Lehrer und Schüler damit umgehen können und sprechen über die Rolle des Publikums in einer Fernsehsendung, in der jeder weiß, was hier passiert, ausser dem, der auf der Bühne steht.

Etwas deep, aber trotzdem lieb.

Und ja, so fängt die letzte Staffel von #wirreden an. 1/4.
Oder wie ein aufmerksamer Kommentator bei Facebook schrieb: wirreden: Für alle, die diese Woche keinen Friseurtermin haben und trotzdem reden wollen.

Es wird niemals passieren, dass da niemand ist, der dir zuhören will. Wenn du das Gefühl hast, du brauchst jemanden, der dir zuhört, ruf einfach hier an: Telefonseelsorge, 0800/111 0 111. Wirklich.

wirreden ist ein Live–Call-In–Podcast, immer dienstags 22 Uhr. Mehr Infos unter http://gvnkrlmr.de/_wirreden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.